Zusätzliche Information

Titel:
Descrittione del Ducato di Savoia novamente posto in luce in Venetia L'anno MDLXII

Personen/Institution:
Forlani, Paolo de; ca. 16. Jh. [KartografIn]
Bertelli, Ferdinando; [DruckerIn]

Verantwortlichkeitsangabe:
Prontissimo Servitore, Paulo Forlani, Veronese.

Maßstab:
Circa 1:1 000 000

Umfang:
1 Karte

Format:
37 x 49 cm

Reproduktionsverfahren:
Kupferstich

Details zu illustrierenden Inhalt:
2 Kartuschen. - Maßstabsleiste mit Zirkel

Details zu Maßstabsangaben:
Maßstab in graphischer Form "Scala Miliaria"

Ausrichtung:
Osten

Attributname Label Beschreibung
BLUE_BAND
GREEN_BAND
RED_BAND
Resumee

Die Karte Descrittione del Ducato di Savoia novamente posto in luce in Venetia L’anno MDLXII (Maßstab ca. 1:1,000.000) wurde 1562 in Venedig von Ferdinando Bertelli gedruckt und stammt von dem aus Verona gebürtigen und in Venedig lebenden Paolo Forlani. Über sein Leben ist nicht viel bekannt. Immerhin konnte man Forlani bis jetzt ca. 100 Karten zuordnen. Die Karte über Savoyen entstand zu jener Zeit, nachdem das Gebiet im Vertrag von Cateau-Cambrésis abermals unabhängig wurde.

Die Karte erstreckt sich von Lyon im Westen bis nach Turin im Osten und von den Vogesen im Norden bis nach Grenoble im Süden. Angaben zu den geographischen Längen und Breiten sind nicht vorhanden. Eine Maßstabsleiste in graphischer Form (Scala Miliaria) mit Zirkel erscheint im linken unteren Eck. Die Karte ist nach Osten orientiert. Ein Zeichenschlüssel ist ebenfalls nicht integriert worden, obwohl Forlani sehr wohl zwischen unterschiedlichen Siedlungsgrößen, die gemäß der Zeit im Aufriss dargestellt wurden, unterschieden hat. Bischofsstädte sind mit einem Kreuz gekennzeichnet.

Die Geländewiedergabe erfolgt, wie im 16. Jahrhundert üblich, in Maulwurfshügelmanier. Zwischen hohen und niedrigen Berge wurde nicht unterschieden. So erscheinen in der Karte die Vogesen gleich hoch wie die Alpen rund um Chamonix. Die visualisierten Seen entsprechen kaum der Wirklichkeit. Der Lac du Bourget (Lago d' bourget) und der Lac d'Annecy (Lago d' nicy) sind etwas zu breit geraten. Ihre charakteristische Längserstreckung erscheint nur ansatzweise. Die Form des Lac de Neuchatel (Lago de Verdum) ist hingegen etwas besser gelungen. Zudem sieht man bereits die Halbmondform des Genfersees (Lago de Genevae). In der Karte ist eine einzige Straße zu erkennen, die von Lyon (Lion) über Chamonix nach Turin führt. Bei Genf ist eine Mauer eingetragen, die wohl gegen Schweizer Einfälle erbaut wurde.

Petra Svatek

Quellen und weiterführende Literatur:

Jacques LOVIE, Histoire de la Savoie, Imprimeries réunies, Chambéry 1967.

Christopher L. C. E. WITCOMBE, Copyright in the Renaissance. Prints and the Privilegio in Sixteenth-Century Venice and Rome, Leiden und Boston 2004.

David WOODWARD, Paolo Forlani: Compiler, Engraver, Printer, or Publisher?, in: Imago Mundi 44, 1992 45-64.

Publication Datum
Lizenz
Creative Commons Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)
Typ
Raster Data
Schlüsselwörter:
16. Jahrhundert , Europa , Übersichtskarte
Kategorie
Regionalkarte
Regionalkarte
Eigentümer
Einschränkungen
Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International (CC BY-SA 4.0)
Zweck

Descrittione del Ducato di Savoia novamente posto in luce in Venetia L'anno MDLXII

Sprache
English

Kommentare (0)

Melden Sie sich an um einen Kommentar hinzuzufügen

durchschnittliche Bewertung

(0)